Apfelkuchen

Nur noch zweimal schlafen und dann ist schon Weihnachten! Elisabeth und ich sind total in Weihnachtsstimmung und freuen uns riesig, nach Hause zu kommen und mit der Familie zu feiern. Neben dem schon fast obligatorischen Christbaum und dem gemeinsamen Schlemmen ist es bei uns gang und gäbe, sich mit kleinen, persönlichen Geschenken eine Freude zu machen. In Graz sind die Geschäfte, sogar bei diesem kalten und feuchten Wetter, voll bis obenhin. Falls ihr auch zu jenen zählt, die auf den letzten Drücker ihre Besorgungen erledigen, haben wir heute ein Rezept für euch, das perfekt als Belohnung nach dem Shopping herhalten kann. Mit einer guten Tasse Kaffee oder Tee und einem Löffel Schlagobers könnt ihr euch mit diesem Apfelkuchen eine Auszeit gönnen und euch direkt danach dem Einpacken der Geschenke widmen. Habt einen  schönen Weihnachtscountdown und eine tolle Zeit mit euren Liebsten!

Schneller Apfelkuchen
Für eine Tortenspringform
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Was du brauchst:

2 große säuerliche Äpfel
125 g Butter (Zimmertemperatur)
200 g Mehl
120 g Zucker
2 EL Milch
3 Eier (Größe M)
Abrieb einer Zitrone
1 Pkg. Backpulver
Staubzucker
Zimt

So wird’s gemacht:

  1. Eier mit dem Zucker und der Butter schaumig schlagen.
  2. Backpulver und Mehl zusammensieben und langsam unter die Eimasse heben. Zitronenschale zugeben.
  3. Äpfel vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Tortenform anfetten, Masse hineingeben und die Apfelscheiben kreisförmig auf die Masse legen.
  5. Im Rohr rund 30 Minuten bei 200 Grad Ober/Unterhitze backen.
  6. Abschließend mit Zimt und Staubzucker bestreuen und lauwarm genießen.

apfff

apffff

apfl

(c) Serotoninfabrik
Fotos & Text: Julia

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Beautiful cake. Looks delicious! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s