Schnell und gut: Süßkartoffel

Same same but different – wie schon beim letzten Post geht es um ein typisches Gemüse, dass zwar viele gerne essen aber oft nicht genau wissen, was man damit alles anstellen kann. Von Fries über Suppe bis hin zur süßen Variante ist, ähnlich wie beim Kürbis, auch mit der Süßkartoffel alles möglich. Gerade für jene, die irgendwie nicht richtig Lust auf eine lange Küchensession haben, eignet sich dieses Rezept hervorragend. Der Backofen erledigt den Großteil der Arbeit, während man selbst nur für den Feinschliff zuständig ist. Lange Rede, kurzer Sinn: Wer Lust auf etwas Gutes hat, dass im Handumdrehen fertiggezaubert ist, sollte sich dieses Süßkartoffelrezept vornehmen.

Süßkartoffel mit Füllung
Für 1 Person
Zubereitungszeit: Circa 30 Minuten

Was du brauchst:

1 Süßkartoffel
1 Becher Skyr
Frischen Knoblauch
Olivenöl
Salz
Saft einer halben Limette
1 reife Avocado
Spitzpaprika
Kirschtomaten
Geröstete Körner (etwa Kürbiskerne oder Sojabohnen oder gleich beides)
Granatapfelkerne

So wird’s gemacht:

  1. Süßkartoffel waschen, einmal der Länge nach einschneiden und bei 200 Grad in den Ofen geben.
  2. Währenddessen den Paprika, den Knoblauch sowie die Avocado in kleine Stücke schneiden.
  3. Süßkartoffel nach circa einer halben Stunde aus dem Ofen nehmen und mit Hilfe einer Gabel an der Einschnittstelle auseinander ziehen.
  4. Mit Olivenöl und Limettensaft beträufeln, nach belieben salzen und die Knoblauchstücke zugeben. Den gesamten Rest, Skyr an unterster Stelle, belegen und genießen.
  5. So schnell geht gut! 🙂

süüüß

süßkartoffel

süßkartoggel

(c) Serotoninfabrik

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s