Bachforelle mit frischem Spargel

Gesund und lecker? Ja geht das denn überhaupt?

Ich habe genau das getestet und kann sagen: Ja, das klappt ausgezeichnet.

SAM_1236

Frischer Fisch
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Für 2 Personen

Was ihr braucht:

2 Bachforellenfilets
500 g Blattspinat
eine halbe rote Paprika
250 g Spargel (je nach Lust und Laune weißen oder grünen)
2 Knoblauchzehen
100 g Parmesan
1 Packung Schlagobers

Und noch: 3 Zweige Rosmarin, Petersilie, Oregano und Olivenöl zum Anbraten

So wirds gemacht:

  1. Schritt Nummer eins ist das Schälen des Spargels.
  2. Währenddessen Wasser mit Salz zum Kochen bringen und den Spargel ungefähr 10 Minuten köcheln lassen. Paprika kleinschnippeln und mit dem Spinat, einem Schuss Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer in einer Pfanne dünsten. Nicht zu lange warten, damit der Paprika noch knackig ist.
  3. Spinat und Paprika herausnehmen, denn nun kommt das Bachforellenfilet an die Reihe. Kräuter und Knoblauch im ganzen in die Pfanne geben und das Filet beidseitig goldbraun anbraten. Währenddessen den Spargel aus dem Topf geben, je nach belieben schneiden und auf den Spinat drapieren.
  4. Die angebrateten Kräuter und die Knoblauchzehen aus der Pfanne nehmen und mit etwas Schlag und Olivenöl entweder mit Pürierstab oder im Mixer zerkleinern. Damit kann das Forellenfilet und der Spinat mit Paprika beträufelt werden. Abschließend noch ein paar Parmesanhobel auf das Teller geben und et voila: Lecker, gesund und ein Augenschmaus!

SAM_1212

Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

(c) SEROTONINFABRIK
Fotos & Text: Julia

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s